Auch DaWanda versucht sich am Katalog

On- und Offline zu verbinden, das denkt sich jetzt auch DaWanda. Der Marktplatz für selbstgemachtes hat jetzt seinen ersten Katalog, das „Lovebookherausgebracht.
Das Lovebook umfasst 48 Seiten und soll in den kommenden Wochen in Deutschland auf ausgewählten Veranstaltungen verteilt werden.

dawanda katalog lovebook

Insgesamt hat Dawanda 50.000 Exemplare drucken lassen und neben der Verteilung auf Events, dem Online Katalog können interessierte auch das Lovebook für 1,5 € direkt bestellen.

Mit dem Lovebook versucht DaWanda neue Zielgruppen zu erschließen. Ein Ausschnitt des Sortiments wird im Katalog gezeigt, ausgewählte Shops haben auf 12 Seiten Platz sich zu präsentieren. Direkt aus dem Katalog bestellt werden kann aber nicht. Das Geschieht weiter über DaWanda so dass die Offline angesprochenen den Medienbruch zur Bestellung haben. Dafür wird aber das DaWanda Prinzip dann aber gleich zu Beginn und am Ende des Katalogs beschrieben.

Weitere Artikel:
Limango integriert DaWanda Produkte

1 Trackback / Pingback

  1. Lesenswert: Groupon, Bild.de, Xing, DaWanda, Social Media Traffic, Jimdo :: deutsche-startups.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*